Dresdner Hauptbahnhof im Schnee // Produkttest Saal-Digital

1. November 2017

Das Schienengeflecht eines großen Bahnhofs im Kontrast mit der Schneedecke und dazu die Lichtspuren eines einfahrenden Zuges — Schon öfter dachte ich mir beim Überfahren der Brücke Budapester Straße, das könnte ein tolles Fotomotiv sein. Im Januar dieses Jahres nutzte ich dann die Gelegenheit.

Pünktlich zum Beginn der blauen Stunde hatte ich einen Standort für eine gute Fotoperspektive gefunden, das Stativ aufgebaut und die Kamera eingestellt. Die ersten Fotoversuche offenbarten: Ich war viel zu zeitig dran. Für eine anständige Langzeitbelichtung war es noch zu hell, geschweige denn für schöne Lichtspuren der ein- und ausfahrenden Züge. Ein Graufilter hätte hier super weitergeholfen, nur leider gehörte der seinerzeit noch nicht zu meiner Ausstattung. Also hieß es: Warten! Nach knapp einer Stunde trat ich mit ein paar fast abgefrorenen Zehen bei Temperaturen ein Stück unter 0°C aber auch mit einigen Fotos mit Potenzial in der Kamera den Heimweg an.

Bevor ich zu Foto #3 und dem Produkttest bei Saal-Digital komme, noch schnell ein paar Worte zu Bild #4 und #5. Foto #4 gibt die Farbgebung wieder, welche die Kamera bei der Belichtung eingefangen hat. Im Foto #5 habe ich die Farbtemperatur deutlich in den kälteren Farbbereich gezogen, um ganz Winter-like die frösteliche Atmosphäre zu erzeugen. Außerdem harmoniert meiner Meinung nach die kühlere Farbgebung besser mit dem Kontrast der roten Lichtspur des einfahrenden Zuges, während im Bild #4 die wärmere Farbgebung besser zur gelben Lichtspur des ausfahrenden Zuges passt.

Das Bild #3 habe ich ursprünglich als Farbfoto mit der Kamera aufgenommen. Bei der Bildentwicklung habe ich dann die Sättigung aus sämtlichen Farben außer rot herausgezogen und in der Bildbearbeitung die Reflexion sämtlicher roter Lichtquellen im Schnee entfernt, damit der Fokus ausschließlich auf den roten Lichtquellen und den zwei roten Lokomotiven liegt. Dieses Foto war nun perfekt geeignet für einen Druck auf Alu-Dibond Butlerfinish — einer gebürtsteten Aluminiumplatte. Der Aufruf von Saal-Digital um eine Bewerbung als Produkttester war dann der geeignete Anlass, das Foto endlich an die Wand zu bekommen.

Produkttest: Alu-Dibond Butlerfinish @ Saal-Digital

Saal-Digital wurde mir bereits vor einiger Zeit von einem Freund empfohlen und von der hohen Qualität der Produkte konnte ich mich bereits durch mehrere umgesetzte Projekte überzeugen. Wie ist nun aber das Ergebnis dieses Projekts?

Mit der Zusage zur erfolgreichen Produkttestbewerbung erhielt ich auch gleich einen Gutschein über 50 € von Saal-Digital. Ich bestellte mein Foto als Alu-Dibond Butlerfinish-Druck in den Maßen 80×45 cm mit einer Profilaufhängung. Produktion, Versand und Lieferung per DHL liefen superschnell — Freitagabend bestellt, Mittwochnachmittag schon das Paket bekommen. Das Wandbild war vorbildlich verpackt, sodass es definitiv ohne jegliche Schäden beim Kunden ankommt. Die Druckqualität war erwartungsgemäß einwandfrei, scharf und farbecht. Die erhoffte Wirkung des Fotos mit einem Alu-Dibond Butlerfinish-Druck ist voll und ganz eingetreten. Die gebürtstete Aluminiumplatte scheint bei dieser Druckform in den hellen Bildbereichen durch und verleiht dem Bild damit einen besonderen Glanz, der sich je nach Betrachtungswinkel auch verändert. Durch die Profilaufhängung erhält das Wandbild eine edle Schattenfuge und wirkt dadurch noch hochwertiger.
Fazit: Wieder ein Projekt, das ich mit Saal-Digital zu 100%iger Zufriedenheit umsetzen konnte. Vielen Dank dafür!

Ihr habt auch vor, mal wieder ein Fotobuch zugestalten, ein Foto auf die Leinwand zu bringen oder schlicht Fotos qualitativ hochwertig auszudrucken? — dann kann ich Euch Saal-Digital mit vollster Überzeugung empfehlen.